Auf zum Leben ohne Plastik?!

25.10.21 - 29.10.21
Ort: Werl
Wahlseminar
Altersbeschränkung: Keine
Buchungen: 7 von 20
Buchbar bis: 15.10.21

Beschreibung

Plastik bzw. Kunststoffe sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Sie sind Bestandteil von Verpackungen, stecken in unserer Kleidung, unserer Unterhaltungselektronik, unserem Essen usw. Ein Leben ohne Plastik ist kaum vorstellbar. Doch so praktisch und alternativlos dieses Material auch erscheint, der massenhafte Einsatz von Plastik birgt viele Risiken für Mensch und Umwelt: In den Meeren und Flüssen schwimmen ganze Inseln aus Plastikschrott, Tiere verenden qualvoll an aufgenommenen Kunststoffteilchen, Menschen nehmen giftige Stoffe über Haut und Nahrung auf. In diesem Seminar beleuchten wir die globalen und regionalen Auswirkungen des massenhaften Einsatzes von Kunststoffen. Du wirst erfahren, welche Auswirkungen dies für Dich selbst und andere hat und wie Plastik ganz konkret ersetzt bzw. vermieden werden kann. Wir suchen nach guten Alternativen und versuchen unseren eigenen Plastikverbrauch mit einfachen Mitteln zu reduzieren. Darüber hinaus setzen wir uns damit auseinander, welche Möglichkeiten es gibt die Gesellschaft mit zu gestalten und lernen Aktionsformen kennen.

Seminarzeiten

Beginn: 25.10.2021 um 12:00 Uhr

Seminarort

Tagungshaus am Mühlbach
Kletterstr. 10
59457 Werl

Hinweise

Anreise: Mit der Regionalbahn RB59 fährst Du von Bahnhof Dortmund oder Soest bis Bahnhof Werl. Vom Bahnhof geht es mit dem Bus Nr. 546 bis zu der Haltestelle Büderich/Schule, dann ca. 100m zurückgehen und links in die Krusestraße gehen. Am Ende der Krusetraße rechts. Das Tagungshaus ist das letzte Haus auf der rechten Seite. Die Anreiseinformationen kannst du auch auf der Internetseite des Tagungshauses nachschauen unter http://www.vita-communis.de/haus-am-muhlenbach/anfahrt/

Wichtige Informationen: Bitte bring Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir auch draußen unterwegs sein werden, denke bitte an dem Wetter angemessene Kleidung und feste Schuhe. Der Seminarraum, der Essensraum sowie einzelne Schlafräume sind barrierefrei (ohne Treppen) zugänglich. Barrierefrei.

Kompetenzthema: Aktivismus

Fachthema: Plastik

Trainer*innen: Maike Bannick und Jan Breuer