Creating healing work and living environments

11.05.23 - 12.05.23
Ort: Berlin
Region: Ost
Wahlseminar
Altersbeschränkung: Keine
Buchungen: 15 von 16
Buchbar bis: 26.04.23

Beschreibung

In this seminar, we will take a closer look at collective work. Dealing with the aspects of collective management can be difficult, but also self-empowering and liberating. We will look at best practices and methods to learn how to step out of exploitative structures: 

Learning content:

  • How to represent a wide diversity of interests  
  • How to design social safeguards  
  • How to deal with difficulties and conflicts 
  • How to work with roles instead of hierarchies 
  • The seminar will be held in English.  

Goals and Methods: 

  • We will use methods of the Liberating Structures approach to learn by practical experience 
  • The goal is to get aware of abusive structures in everyday work life and learn alternatives for self empowerment, self-care and to take care of our surrounding. 
     

Seminarzeiten

Tag 1: 11.05.2023 von 13:00 - 19:00 Uhr

Tag 2: 12.05.2023 von 09:30 - 15:30 Uhr

Seminarort

Seminarhaus Am Spreefeld
Wilhelmine-Gemberg-Weg 14
10179 Berlin

Hinweise

Anreise: https://goo.gl/maps/mGXQmBD7mpCTJLrD6

Unterkunft: Da für dieses Seminar keine Unterkunft gestellt wird, bist du für die Organisation deiner Unterkunft selber verantwortlich. Vielleicht ist es dir möglich, privat bei Freunden oder Familie unterzukommen? Falls nicht, empfehlen wir die frühzeitige Buchung einer Unterkunft in einem der folgenden Hostels:

  • a&o Hostel Berlin Mitte, Köpenicker Str. 127-129, 10179 Berlin (Homepage)
  • Comebackpackers, Adalbertstr. 97, 10999 Berlin (Homepage)

Die Unterkunftskosten werden vom BUND mit bis zu 50€ pro Seminartag bezuschusst. Um den Zuschuss zu beantragen, wende dich bitte an Felix Schwalbe. Sollten weitere Kosten entstehen, sind diese von der Einsatzstelle zu tragen und mit dieser im Vorfeld zu besprechen.

Wichtige Informationen: Seminarsprache: Englisch, 2x Mittagessen inklusive 

Kompetenzthema: Organisation und Kommunikation

Fachthema: Soziale Nachhaltigkeit

Trainer*innen: Beide Trainerinnen (Marie Beuthel und Miriam Lahusen) sind Designerinnen und Forscherinnen, die seit vielen Jahren Designmethoden zur Erhebung qualitativer Daten in Forschungsprojekten einsetzen und neue Methoden entwickeln. Sie sind Gründerinnen der KITE Design Research mit den Schwerpunkten auf ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit.