Deo, Waschmittel und Co. - Drogerieartikel selbst herstellen

20.02.23 - 22.02.23
Ort: Werl
Region: West
Wahlseminar
Altersbeschränkung: Keine
Buchungen: 24 von 25
Buchbar bis: 05.02.23

Beschreibung

Hast Du Lust auf ein Seminar mit Zeit zum Ausprobieren und Selbermachen? Wir schnappen uns bewährte Hausmittel, erzeugen neue Produkte und sparen umweltschädliche Stoffe, Verpackungsmüll und sparen Geld ein.

Lerninhalte:

  • Anleitung zur Herstellung von Reinigungs- und Körperpflegeprodukten mit einfachen Mitteln (z. B. Waschmittel aus Kastanien, selbstgemischtem Spülmaschinenpulver, Wachstüchern, fester Body Lotion oder Deo)
  • Kennenlernen bewährter Hausmittel und deren Einsatzfelder
  • Daten und Fakten zu Plastik und Verpackungsmüll
  • Tipps zur nachhaltigen Alltagsgestaltung

Ziele:

  • Du hast Zeit zum Ausprobieren und Selbermachen
  • Du weißt, wie Alternativen hergestellt werden
  • Du kennst die Vor- und Nachteile von Plastik und Plastikalternativen

Seminarzeiten

Beginn: 20.02.2023 um 12:00 Uhr

Ende: 22.02.2023 um 16:00 Uhr

Seminarort

Tagungshaus am Mühlbach
Kletterstr. 10
59457 Werl

Hinweise

Anreise: Mit der Regionalbahn RB59 fährst Du von Bahnhof Dortmund oder Soest bis Bahnhof Werl. Vom Bahnhof geht es mit dem Bus Nr. 546 bis zu der Haltestelle Büderich/Schule, dann ca. 100m zurückgehen und links in die Krusestraße gehen. Am Ende der Krusetraße rechts. Das Tagungshaus ist das letzte Haus auf der rechten Seite. Die Anreiseinformationen kannst du auch auf der Internetseite des Tagungshauses nachschauen unter http://www.vita-communis.de/haus-am-muhlenbach/anfahrt/

Unterkunft: Übernachtung in Mehrbettzimmern, Zimmerverteilung erfolgt vor Ort

Wichtige Informationen: Bitte mitbringen: Bettwäsche, Handtücher, Hausschuhe, wetterfeste Kleidung. Das Seminar startet mit einem Mittagessen. Es gibt vegane Verpflegung. Der Seminarraum, der Essensraum sowie einzelne Schlafräume und Dusche/WC sind barrierefrei (ohne Treppen) zugänglich.

Kompetenzthema: Umweltbildung

Fachthema: Plastikalternativen, aktiver Klimaschutz

Trainer*innen:

Jan Breuer ist Bildungsreferent bei der BUNDjugend NRW. Er hat an der Ruhr-Universität Bochum Geographie (M.Sc.) mit den Vertiefungsrichtungen Stadt- und Landschaftsökologie und Geomatik studiert. Seitdem ist er in verschiedenen Bildungsbereichen tätig und führt Veranstaltungen zu den Themen Umweltbildung/BNE, Naturschutz, Gemeinwohlökonomie, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation durch.

Maike Bannick ist Bildungsreferentin bei der BUNDjugend NRW. Sie hat in Bielefeld Diplompädagogik mit den Schwerpunkten Interkulturelle Bildung/Migrationspädagogik und Kulturarbeit studiert und eine Weiterbildung zur Naturpädagogin gemacht. Sie ist in der Bildungsarbeit zu unterschiedlichen Themen unterwegs, gerade schwerpunktmäßig zum Themenbereich Plastik und Suffizienz.