Feminismus - Sexismus, Emanzipation, Aktivismus, Geschlechtergerechtigkeit und Machtpositionen

19.12.22 - 21.12.22
Ort: Berlin
Region: Ost
Wahlseminar
Altersbeschränkung: Ü 18
Buchungen: 4 von 25
Buchbar bis: 04.12.22

Beschreibung

Debatten rund um die geschlechtliche Gleichstellung, den Gender-Pay-Gap, Unisex -Toiletten oder Werbung für Abtreibung machen deutlich, dass feministische Forderungen in Deutschland nach wie vor präsent und wichtig sind. Es gibt Erfolge, Backlashes, es wird viel ausgehandelt und dabei oft vergessen, dass es nicht nur den einen Feminismus gibt, sondern mehrere kritische Sichtweisen auf Geschlechterverhältnisse in der Gesellschaft möglich sind. Die westliche Perspektive ist nach wie vor dominant, aber marginalisierte Stimmen werden, auch mithilfe der Sozialen Medien, immer lauter in ihren Forderungen und Wünschen.

Seminarzeiten

Beginn: 19.12.2022 um 09:00 Uhr

Ende: 21.12.2022 um 13:00 Uhr

Seminarort

Jugendbildungsstätte Kaubstraße
Kaubstr. 9-10
10713 Berlin

Hinweise

Anreise: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Berlin Hauptbahnhof: Mit der S-Bahn (S3, S5, S7, S9) in Richtung Westkreuz bis zum S-Bahnhof Charlottenburg fahren. Von dort ein paar Meter zu Fuß zum U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße laufen und mit der U7 weiter in Richtung Britz Süd bis zum U-Bahnhof Fehrbelliner Platz fahren. Hier den Ausgang Richtung Hohenzollerndamm nehmen und südwestlich auf dem Hohenzollerndamm laufen. In die erste Straße links, Brienner Straße, biegen und anschließend in die zweite Straße, Kaubstraße, rechts einbiegen. Die Jugendbildungsstätte befindet sich auf der linken Seite, Hausnummer 9-10.

Unterkunft: Im Haus stehen Doppel- und Mehrbettzimmer für alle Teilnehmer*innen (auch aus dem Berliner Raum) zur Verfügung. Eine Übernachtung vor Ort ist ausdrücklich erwünscht. Die Aufteilung der Zimmer findet bei Ankunft statt. Besondere Bedarfe bitte bei der Anmeldung angeben.

Wichtige Informationen: vegetarisch (vegane Option möglich): Frühstück, warmes Mittagessen, Abendessen

Bei Fragen zur Organisation und Ablauf erreicht ihr uns per Mail an bfd@tgd.de oder telefonisch unter (030) 896 838 111.

Kompetenzthema: Bildung: kritische politische Bildung

Fachthema: Feminismus

Trainer*innen: Kerem Atasever ist Bildungsreferent*in in der außerschulischen politischen Jugendbildung und machtkritischen politischen Bildung