Was fliegt denn da? Entdecke Dein Naturtalent!

14.11.22 - 17.11.22
Ort: Online
Wahlseminar
Altersbeschränkung: Keine
Buchungen: 0 von 15
Buchbar bis: 30.10.22

Beschreibung

Vögel sind seit Menschengedenken im Fokus des Interesses, ihre Flugfähigkeit faszinierte schon die Seher der Antike. Ihre Tagesaktivität und Stimmfreudigkeit macht Vögel vergleichsweise auffällig und zu beliebten Objekten von Naturliebhabern. Die Vielfalt von Ernährungsweisen und Lebensraumanpassungen ließ sie zur artenreichsten Gruppe der Landwirbeltiere entwickeln und zu einem höchstsensiblen Gradmesser vielfältiger Umweltbeeinträchtigungen werden.   
In dem Online-Seminar wird Grundlagenwissen über die Welt der Vögel vermittelt und soll zur Gestaltung eines kleinen Führungsmoduls zum Thema Vögel anregen. Die Präsentation der selbst erarbeiteten „Vogelportfolios“ wird auf Wunsch aufgezeichnet und gemeinsam ausgewertet.
 

Hinweise

Zugang zu Zoom, Laptop oder PC mit (integrierter) Kamera und (integriertem) Mikrofon erforderlich.

Die Einladung mit weiteren Informationen wird ca. 14 Tage im Voraus gesendet. Den Link zum Zoom-Raum erhalten Sie zwei Tage vor Seminarbeginn.

Wichtige Hinweise: Um an dem Seminar teilzunehmen, sollten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit haben, eine bestimmte Vogelart (z.B. Rotmilan) oder eine Gruppe von Vögeln und ihr natürliches Umfeld (z.B. Entenvögel am Ammersee-Südufer) näher zu studieren.  
Vorteilhaft sind folgende Materialien und Geräte:
• ein Fernglas oder ein Spektiv zur Vogel-Beobachtung.  
• eine Vogelbestimmungshilfe (App s. „Empfehlung kostenlose Apps“ oder geliehenes Buch). 
• ein Smartphone oder zumindest eine Kamera (zur Dokumentation und Interaktion).  
• einen Computer mit Webcam, Lautsprecher und Mikrofon zur Kommunikation. 
• eine selbst gefundene Schwungfeder oder Schwanzfeder eines möglichst einheimischen Vogels und ein Lineal oder Maßband für das Federlabor, wenn vorhanden, eine Lupe o. ä. Vergrößerungshilfe  
• Material für den Isolationsversuch: 2 - 3 Filmdöschen oder kleine Glasgefäße mit Deckel (ideal bis 30 ml), dafür 2 - 3 Hüllen wie Papiertüten, dünne Socken eine (Wäsche)Klammer zum Verschließen, etc. sowie Bettkissenfedern (je nach Gefäß max. 50 g), eventuell ein anderes Material wie Bettkissenhohlfasern, Luftkissenfolie, Hundewolle, Heu, Moos, etc.), eventuell Zugang zu einem Kühlschrank und ein Fieberthermometer  

Kompetenzthema: Bildung: Methodik, Organisation: Naturführung organisieren und präsentieren

Fachthema: Vögel

Trainer*innen: Axel Schreiner (Päd. Leiter des Naturschutz- und Jugendzentrums, Dipl. Forstwirt (FH), Kursleiter für Waldbaden und Achtsamkeit im Wald)