Teamwork Naturfilm - Geheimnisse von Dreh, Schnitt und Ton

10.10.22 - 14.10.22
Ort: Petersburg bei Halle, OT Morl /Alaune
Region: Ost
Wahlseminar
Altersbeschränkung: Ü 18
Buchungen: 1 von 15
Buchbar bis: 25.09.22

Beschreibung

Im Laufe der Seminarwoche werden mehrere Kurzfilme in Teamwork entstehen. Am ersten Tag entwickeln wir nach einer Einführung mit Filmen ein Storybord – die Geschichte, die der Film erzählen soll. Tag zwei und drei dienen den Filmaufnahmen und den Interviews, die schon am dritten und dann vierten Tag geschnitten und vertont werden. Am letzten Tag werden wir gemeinsam unsere Produktionen anschauen und diskutieren. Drehort: Die Goitzsche-Wildnis ist ein 1300 ha großes Gebiet in einer Tagebaufolgelandschaft, wo sich seit 1992 Wildnis „aus zweiter Hand“ entwickeln darf.

Seminarzeiten

Beginn: 10.10.2022 um 14:00 Uhr

Ende: 14.10.2022 um 14:00 Uhr

Seminarort

BUND Umweltzentrum Franzigmark
Franzigmark 6
06193 Petersburg bei Halle, OT Morl /Alaune

Hinweise

Anreise: GPS-Koordinaten: HW 4493998, RW 5710737; Adresse: BUND-Umweltzentrum Franzigmark, Franzigmark 6, 06193 Petersberg bei Halle (Ortsteil Morl/Alaune)               

Zug: Vom Hauptbahnhof Halle mit der S3 bis Halle Trotha (Endhalt) oder aussteigen am Hauptbahnhof Halle/Saale, hier weiter per Fahrrad oder Tram 12 bis Endhaltestelle Halle Trotha, dann mit der Linie 35 der HAVAG bis Haltestelle Franzigmark 

Auto: In Halle-Trotha die B6 Richtung Hafen verlassen und dort der Brachwitzer Straße bis zum Ende folgen (Parkplätze unmittelbar vor dem Gelände des Umweltzentrums)  

Fahrrad: Von Halle-Trotha wie mit dem Kfz (ca. 4 km) oder von Brachwitz auf dem Saale-Radweg (ca. 3 km) (http://www.bund-halle.com/franzigmark/bund-umweltzentrum/index.htm)

Unterkunft: Wir schlafen in Mehrbettzimmern im Gästehaus des BUND- Umweltzentrum Franzigmark. Vor Ort wird es Bettwäsche und Handtücher für die Hände geben, zum Duschen bitte eigene Handtücher mitbringen.In einem Einzel-, einem Doppel-, und 
 4 Mehrbettzimmern stehen 11 Doppelstockbetten und 4 Einzelbetten zur Verfügung.

Wichtige Informationen: Wir bitten darum, wer hat, einen eigenen Laptop und Datenträger mitzubringen, das beschleunigt das Sortieren der entstandenen Aufnahmen erheblich. Ganz wichtig ist es, bitte Hausschuhe oder dicke Socken mitzubringen, da im Gästehaus keine Straßenschuhe erlaubt sind.  Wetterfeste Kleidung für die Draußenaktivitäten ist äußerst wichtig. Wir werden uns auf unwegsamem Gelände bei jedem Wetter draußen bewegen, also bitte auf festes Schuhwerk und Regenkleidung/warme Kleidung achten! Das Seminarhaus Franzigmark ist nicht barrierefrei. Die Verpflegung ist vegetarisch, kann aber auf Wunsch vegan gestaltet werden. Bitte teilen Sie uns dies und Ihre Informationen über Allergien und Unverträglichkeiten bei der Anmeldung mit. Wir möchten gern eine gemeinsame Essensplanung mit Ihnen erstellen und freuen uns deshalb über Rezeptvorschläge per E-Mail. Am Montag soll dann der Essensplan für die ganze Woche festgelegt und entsprechend eingekauft werden. Abends werden die Teilnehmenden selbstständig gemeinsam kochen/vorbereiten, mittags wird uns das gewünschte Essen zubereitet. Es gibt einen Kühlschrank, um eigene Verpflegung unterzustellen, in der Freizeit kann die umfangreiche Spielesammlung sowie DVDs und Bücher genutzt werden.

Kompetenzthema: Kommunikation: Grundlagen der Videoerstellung

Fachthema: Wildnis

Trainer*innen: Cordula Herzog, Mitarbeiterin im Goitzsche-Wildnisprojekt, M.St.Biologie, bei der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen  sind die Schwerpunkte: Pflanzen, Kräuter, Bäume, Wiese, Wasser, Insekten, Umweltbildung, Wildnisbildung, BNE

Carol Höger, Mitarbeiterin im Goitzsche-Wildnisprojekt, Natur-und Umweltpädagogin, bei der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen  sind die Schwerpunkte: Säugetiere, Vögel, Wald, Umweltbildung, Wildnisbildung, BNE